Werkzeugkorrektur

Spezialisierung auf komplexe Korrekturen hinsichtlich Form- und Lagetoleranzen mittles der Software Zeiss Reverse Engineering.

Ziele z.B.:

  • „exakt“ runde Bohrungen
  • ebene Dichtflächen
  • Kompensation von Verzug

Einsatz der Software zur hochgenauen Flächenrückführung
des Ist-Kunststoffteils durch Scandaten. Die Differenzen
zum Soll-CAD-Datensatz werden gespiegelt in das
Modell des ebenfalls gescannten Spritzgießwerkzeugs
übertragen. Dieses wird durch den Werkzeug- und
Formenbau entsprechend nachgearbeitet. Durch dieses
Vorgehen erhält man bei erneuter Abmusterung eine
deutlich verbesserte Maßhaltigkeit des betrachteten
Qualitätsmerkmals.

 

Abweichungsanalyse Soll-Ist